Iskra Blog

So weden Sie ein erfolgreicher Amazon-Verkäufer

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn

54 % der Millennials und 49 % der Nicht-Millennialstätigen Ihre Einkäufe online. Wenn Sie als Verkäufer nicht online sind, wenn so viele Kunden im Internet sind, verlieren sie wertvolle Einnahmen. Wenn Sie sich entschieden haben, eine Online-Präsenz zu erstellen, ist es sinnvoll, Verkäufer bei Amazon zu werden – dem führenden E-Commerce-Marktplatz. Sehen wir mal, was Sie tun müssen, um ein erfolgreicher Amazon-Verkäufer zu werden.

Holen Sie sich ein Amazon-Verkäuferzentrale-Konto

Ja, das haben Sie richtig gelesen. Der erste Schritt, um ein erfolgreicher Amazon-Verkäufer zu werden, ist das Erstellen eines Amazon-Verkäufer-Kontos. Machen Sie sich keine Sorgen; es dauert nicht mehr als ein paar Minuten, wenn Sie die nötigen Dinge zur Hand haben. Halten Sie Folgendes bereit, um im ersten Versuch ein Amazon-Verkäuferkonto zu erstellen:

  • Geschäftsdetails wie Geschäfts-E-Mail-ID, Name der Firma
  • Papiere zur Steueranmeldung und andere Steuerdetails, abhängig von dem Land, in dem Sie Ihr Unternehmen betreiben möchten
  • Ein Mobiltelefon, das Sie registrieren möchten
  • Bankverbindung des Kontos, mit dem Sie alle Transaktionen durchführen möchten

Wählen Sie ein Produkt aus, das Sie verkaufen möchten

Wenn Sie ein registrierter Amazon-Verkäufer sind, müssen Sie sich für das Produkt entscheiden, das Sie verkaufen möchten. Wählen Sie Ihr Produkt mit Bedacht aus, nachdem Sie die Konkurrenz ermittelt haben. Möglicherweise sollten Sie sich für ein Produkt entscheiden, das eine hohe Nachfrage, aber ein geringes Angebot hat. Oder Sie könnten einen Artikel mit hoher Nachfrage zu etwas Einzigartigem machen und den bereits verfügbaren, beträchtlichen Markt erschließen. Sie könnten auch ein einzigartiges Produkt verkaufen – etwas, das niemand verkauft. Ja, trotz Millionen von Produkten, die auf Amazon verkauft werden, könnten Sie, wenn Sie gründlich suchen, Produkte finden, die nicht verfügbar sind.

Unabhängig von dem Produkt, das Sie in die engere Auswahl ziehen, sollten Sie die finanzielle Situation vor der endgültigen Auswahl berücksichtigen.

Beschaffen Sie Ihr Produkt

Beim Verkauf geht es nur um Gewinnspannen, und bei Amazon sollte es nicht anders sein. Im hart umkämpften Amazon-Markt kann eine richtige Beschaffungsstrategie den Unterschied zwischen einem guten, erfolgreichen und äußerst erfolgreichen Produkt ausmachen. Hier sind einige Hinweise, die Ihnen bei der Entscheidung helfen, wo Sie Ihre Produkte beschaffen können:

  • Was ist der Mindestgewinn, den Sie erzielen müssen?
  • Qualität des Produktes
  • Ist der Lieferant bereit, kostenlose Muster für die Qualitätsprüfung bereitzustellen?
  • Ist der Lieferant bereit, entsprechend Ihrer Anforderung Änderungen vorzunehmen?
  • Versendet der Lieferant Ihr Produkt direkt an Ihr Lager?
  • Wie ist die Reaktionszeit des Lieferanten bei Großbestellungen?

Melden Sie sich für Amazon FBA an

Durch die Anmeldung bei Amazon FBA (Fulfilled by Amazon) können Sie das Zustellnetzwerk von Amazon und einen erstklassigen Kundenservice nutzen. Dies gibt Ihnen wertvolle Zeit und Ressourcen, um sich auf wichtigere Aspekte des Geschäfts wie Planung und Marketing zu konzentrieren. FBA-Verkäufer erhalten zusätzliche Vorteile wie eine höhere Produktbewertung, bessere Sichtbarkeit und Vertrauen der Kunden.

Nutzen Sie die Amazon-Tools

Amazon hat viele Tools um seine Verkäufer zu unterstützen. Beispielsweise sollten Sie die Berichte dazu nutzen, um zu sehen, wie sich Ihr Produkt entwickelt und wie Ihre Kampagnen abschneiden. Es hat auch viele Verkaufs- und Marketingoptionen wie PPC, FBA, EOS-Verkäufe usw., die Sie zur Steigerung Ihres Umsatzes nutzen müssen. Sie müssen jedoch immer eine eigene Kosten-Nutzen-Analyse durchführen, bevor Sie an einem der Programme teilnehmen.

Holen Sie sich Bewertungen für Ihr Produkt

Produktbewertungen sind sehr wichtig für den Verkauf bei Amazon. Die meisten Leute bevorzugen diese Seite, weil sie Zugang zu vielen Bewertungen haben, um zu beurteilen, ob das Produkt ihnen gefällt oder nicht. Sie müssen also versuchen, möglichst viele positive Bewertungen für Ihr Produkt zu erhalten.

Marketing, Marketing und dann noch mehr Marketing

Sie können nur verkaufen, wenn Sie Ihr Produkt vermarkten. Um ein Top-Verkäufer zu werden, müssen Sie Ihr Produkt auf allen möglichen Plattformen vermarkten. Nutzen Sie zum Vermarkten also das Amazon-Konto, Website, Social-Media-Seiten und sogar Offline-Werbung. Führen Sie Marketingkampagnen sowohl innerhalb als auch außerhalb von Amazon durch. Die Idee ist, so viele Besucher wie möglich auf Ihre Produktseite zu lenken.

Analysieren Sie und ergreifen Sie entsprechende Maßnahmen

Was auch immer Sie tun, die kontinuierliche Analyse Ihrer Produktleistung kann nicht genug betont werden. Wann immer Sie etwas Neues tun, z. B. eine Kampagne ausführen, einige Änderungen an Ihrem Produkt oder dessen Beschreibung vornehmen, eine neue Farb- oder Größenvariante einführen usw., analysieren Sie die Auswirkungen auf den Traffic und die Konversionsrate. Auf diese Weise können Sie Ihre Aktionen optimieren, um ein Top-Verkäufer bei Amazon zu werden.

Der Fortschritt eines Verkäufers bei Amazon kann anhand des Rankings seiner Produkte auf Seiten der Kategorien oder Unterkategorien beurteilt werden. Amazon veröffentlicht seine Bestseller-Artikellisten basierend auf einigen verkauften Einheiten. Diese Liste wird stündlich aktualisiert und spiegelt sowohl den aktuellsten als auch den älteren Umsatz wider. Als Verkäufer sollte es Ihr Ziel sein, den Top-Verkäufer-Rang in Ihrer Kategorie oder Unterkategorie zu erreichen. Da sie regelmäßig aktualisiert wird, besteht eine gute Chance, wenn Sie diesen acht Schritten sorgfältig folgen.

Kategorien


Discover more..

6 Dinge, um Amazon SEO zu verbessern

Da Amazon auf seinen elf Marktplätzen mehr als 3 Milliarden Produkte verkauft, kann davon ausgegangen werden, dass der von Ihnen anvisierte Markt Millionen von Produkten zum Verkauf hat. Mit rund…

Was Sie verpassen, wenn Sie nicht bei Amazon FBA sind

Der wichtigste Unterschied zwischen Online- und stationären Marktplätzen ist die physische Verfügbarkeit von Käufern. Auf Offline-Marktplätzen muss der Verkäufer das Produkt einfach verpacken und an den Kunden übergeben. Auf Online-Marktplätzen…
Scroll to Top